Learning Analytics: Spezielle Forschungsmethoden in der Bildungstechnologie

Translated title of the contribution: Learning Analytics: Special research methods in educational technology

Dirk Ifenthaler, Hendrik Drachsler

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapterAcademicpeer-review

Abstract

Der Forschungsbereich um Learning Analytics hat sich in den vergangenen fünf Jahren rasant entwickelt. Learning Analytics verwenden statische Daten von Lernenden und dynamische in Lernumgebungen gesammelte Daten über Aktivitäten (und den Kontext) des Lernenden, um diese in nahezu Echtzeit zu analysieren und zu visualisieren, mit dem Ziel der Modellierung und Optimierung von Lehr-Lernprozessen und Lernumgebungen. Learning Analytics kann sowohl auf Kursebene als auch auf curricularer Ebene sowie institutionsweit bzw. -übergreifend implementiert werden. Trotz der großen Aufmerksamkeit für das Thema Learning Analytics in der Wissenschaft steckt die praktische Anwendung von Learning Analytics noch in den Anfängen. Dennoch müssen Bildungsinstitutionen bereits jetzt Kapazitäten entwickeln, um der aktuellen Entwicklung folgen zu können. Es bleibt zu erwarten, dass neben datenschutzrechtlichen Regelungen in der Verwendung von Learning Analytics auch technische Standards zum Austausch von Daten aus dem Bildungskontext entwickelt werden.
Original languageGerman
Title of host publicationLernen mit Bildungstechnologien
Subtitle of host publicationPraxisorientiertes Handbuch zum intelligenten Umgang mit digitalen Medien
EditorsHelmut Niegemann, Armin Weinberger
Place of PublicationBerlin, Heidelberg
PublisherSpringer-Verlag Berlin Heidelberg
Chapter16
Pages1-20
Number of pages20
ISBN (Electronic)9783662543733
DOIs
Publication statusPublished - 2018

Publication series

SeriesSpringer Reference Psychologie

    Fingerprint

Cite this

Ifenthaler, D., & Drachsler, H. (2018). Learning Analytics: Spezielle Forschungsmethoden in der Bildungstechnologie. In H. Niegemann, & A. Weinberger (Eds.), Lernen mit Bildungstechnologien: Praxisorientiertes Handbuch zum intelligenten Umgang mit digitalen Medien (pp. 1-20). Springer-Verlag Berlin Heidelberg. Springer Reference Psychologie https://doi.org/10.1007/978-3-662-54373-3_42-1